Archiv der Kategorie: kulinarisches

485Grad, ab heute endlich auch in Düsseldorf

Pünktlich um 15.55 Uhr bestellte ich meine Pizza  „Steckenwolf mit Bacon“ in der seit 55 Minuten frisch eröffneten Düsseldorfer Filiale des 485Grad. Nach 2 Filialen in der Nachbarstadt Köln gibt’s jetzt endlich auch richtig gute Pizza in der Landeshauptstadt. 👍

Wie in Köln gab’s eine fast perfekte Pizza. Meines Erachtens hätte sie noch ein paar Sekunden länger im Ofen blieben können. Ich meine aber wirklich nur Sekunden… 😉

Bis bald, im 485Grad auf der Ackerstraße in Düsseldorf

Markthalle9 die 2., diesmal Kantine mit Roberto Petza

Spontan entschieden wir uns heute nochmal an der Markthalle9 vorbeizuschauen. Zum einen ist dort Samstag in immer Markt und außerdem war diese Woche (von Montag bis heute) die dortige Kantine von Roberto Petza bekocht worden, worauf wir schon sehr Lust hatten. Bei StreetFoodThursday war er zwar ebenfalls gewesen, allerdings hatte er zu dieser Veranstaltung lediglich 3 verschiedene sardische Dumplings im Angebot. Markthalle9 die 2., diesmal Kantine mit Roberto Petza weiterlesen

Barcomi’s Deli: Kuchen, Kuchen, Kaffee…

Nachdem uns unser Rundgang gestern durch Berlin auch in die Sophie-Gips-Höfe führte, standen wir plötzlich vor Barcomi’s Deli.

Da man den Namen Cynthia Barcomi ja nun doch vom Backen bereits schon mal gehört hatte, entschieden wir uns mal auf ein Stück Kuchen zu bleiben.

Also rein in das doch recht laute und eher ungemütlichen Cafe. Barcomi’s Deli: Kuchen, Kuchen, Kaffee… weiterlesen

Lunch bei Tim Raue…

Nachdem wir ja gestern erstmals im Studio Tim Raue waren, zog es uns heute zum wiederholten Male zum Lunch ins Tim Raue auf der Rudi-Dutschke-Straße.

So standen u.a. „Rote Garnele, Tomate & Galgant“, „Zander, Kamebishi Soja 10 Jahre, Lauch & Ingwer“, „Peking Ente Interpretation Tim Raue“, „Spanferkel, Dashi & Ingwer“ und „Manny’s Beef, Rote Bete & Wilder Madagaskar Pfeffer“ auf unserem Speiseplan.

Wie immer hatte sich der Besuch bei Tim Raue sehr gelohnt. Auch ein Tipp, wenn man in Berlin sehr gut, aber was höherpreisig Essen will. Die zwei Sterne hat Herr Raue auf jeden Fall verdient.

StreetFoodThursday in der Markthalle9 in Berlin

Auch wenn wir heute Mittag ja nun wahrlich gut und lecker gegessen hatten, ging es heute am frühen Abend schon wieder weiter in die Markthalle9. Dort findet jeden Donnerstag der StreetFoodThursday statt.

In der gut gefüllten Markthalle9 sah man auch einige Stände wieder, die man auch bereits von dem StreetFoodFestivals kennt. Die Auswahl war nun nicht so groß wie bei den StreetFoodFestivals, aber wenn man Donnerstags sowieso in Berlin ist, lohnt sich ein Besuch in der Markhalle9 auf jeden Fall.

Lunch im Studio Tim Raue

Bei Tim Raue und im La Soupe Populaire waren wir ja schon. Heute stand nun zum ersten Mal Lunch im Studio Tim Raue in der Rheinsberger Straße auf unserm „kulinarischen“ Plan. 😉

Im Studio Tim Raue ändert sich ja alle paar Monate das jeweils Landesthema. Aktuell steht „Österreich“ auf dem Plan.

Wir entschieden uns für „Alpenlachs – Kürbis – Apfel“ und „Feldsalat – Bauchspeck – Weinbeere“. Beides sehr lecker. Im Laufe unserer Menüs gab es dann noch Ochsen, Short Rip & Winterkabeljau. Alles sehr sehr gut. Ich wahr ehrlich gesagt überrascht, daß das Studio Tim Raue doch so gut war. Zudem wär „Österreich“ nun auch das Thema wo ich nicht soviel erwartet hatte und im Vorfeld eigentlich ein wenig enttäuscht war. Das Preis-Leistungs-Verhältnis im Studio Tim Raue war super. Zum Lunch auf jeden Fall eine Empfehlung für Berlin.

Leckeres in der Cordobar

Bereits bei einem unseren letzten Berlin Besuche waren wir in der Cordorbar auf der Großen Hamburger Straße in Berlin. Das deutsch-österreichische Lokal bietet neben seiner großen Weinkarte auch spezielle kulinarische Hochgenüsse.

So gehörte auch heute wieder die grandiose Blutwurstpizza zu den von mir bestellten Gerichten. Sehr gut waren auch das Lammherz und der Karpfen Toro.